Referenzen

friweika
friweikafriweikafriweika

FRIWEIKA eG,
Weidensdorf (Deutschland)

Frische Weidensdorfer Kartoffeln – bei der FRIWEIKA eG ist der Name Programm. Das im Jahr 1970 gegründete Unternehmen verbindet seine Erfolgsgeschichte vor allem mit der zertifizierten Qualität und der Frische seiner Produkte. Als vielseitiger Kartoffelverarbeiter legt das Unternehmen dabei den Fokus auf ein großes Umweltbewusstsein. Mit dem Ziel die Transportwege möglichst gering zu halten, wird ein Großteil der Rohstoffe von regionalen Landwirtschaftsbetrieben bezogen. Um der stark gestiegenen Nachfrage mit einem Gesamtjahresbedarf von ca. 140.000 Tonnen Kartoffeln gerecht zu werden, wurde die Lagerkapazität im Jahr 2015 mit dem Bau einer neuen Halle auf 55.000 Tonnen erhöht. Sie ermöglicht es, die Kartoffeln von der Ernte bis zum Sommer des Folgejahres zu lagern. Eine wichtige Komponente für die Einhaltung des geforderten Luftzustandes im Raum bilden dabei die 30 Luftkühler der thermofin GmbH als Wärmeübertrager. Die saugende Ausführung der Ventilatoren ermöglicht eine homogene Luftverteilung bei einer hohen Luftfeuchtigkeit. Weiterhin umfasste der Lieferumfang auch zwei Verflüssiger der Baureihe TCFF, die sich durch eine integrierte Abscheiderfunktion (FreeFlow) auszeichnen. Die mit den Verflüssigern verbundenen Leergehäuse beinhalten Pumpen und Steuerkomponenten einer Propananlage. Zusätzlich wurde nach dem Verflüssiger ein Unterkühler vorgesehen. Zwar ist dieser nicht zwingend notwendig, trägt aber bei diesen Anlagen zu einer Verbesserung der Kälteleistungszahl um 5 % bei.

Kartoffelkühlung mit Propan-Kälteanlage
(KKA Sonderausgabe „Großkältetechnik 2016“) >>




weitere Referenzen >>